27. Kölner Immobilienzirkel

Die Antwort auf die Energiewende: Heizen mit Serverwärme.
Die energie- und kosteneffiziente Alternative zur klassischen Heizung?

27. Kölner ImmobilienzirkelAm 12.11.2012 fand der 27. Kölner Immobilienzirkel statt, in dessen Rahmen Herr Dr. Jens Struckmeier, Geschäftsführer der AO Terra GmbH das neue Konzept des innovativen und ökologisch nachhaltigen Heizsystems „AOHeat“ erläuterte. Dabei handelt es sich um einen feuerfesten Sicherheitsschrank, der mit Servern bestückt wird, die im Eigentum von AoTerra stehen und von ihr betrieben werden. Die Server erzeugen die notwendige Wärme zur Beheizung des Gebäudes. Entstehende Wärme wird in einen Pufferspeicher eingespeist, welcher den Heizwasserkreislauf versorgt und die Trinkwassererwärmung sicherstellt. Bei Neubauten wird zusätzlich über die dort vorgeschriebene zentrale Lüftungsanlage die entstehende Abwärme für die Beheizung des Hauses genutzt. Im Grunde handelt es sich bei AOHeat also um ein dezentrales Rechenzentrum, dessen entstehende Abwärme direkt vor Ort genutzt wird. AOHeat ist damit ökologisch nachhaltig und basiert auf der Umwandlung entstehender Serverwärme in Heizenergie.

27. Kölner ImmobilienzirkelFür die Nutzer ist die Energielieferung sowie die Wartung und Instandhaltung über eine garantierte Mindestlaufzeit kostenfrei. Die Anschaffungskosten sollen vergleichbar mit alternativen Heizsystemen sein. AOHeat ist ausfallsicher, da die Wärme vorrätig für mindestens 24 Stunden im Pufferspeicher gespeichert wird und eine zusätzliche Elektroheizpatrone den Ausfall von Servern im Notfall absichert. Die AO Terra GmbH übernimmt während der gesamten vereinbarten Laufzeit die Wartungs- und Betriebskosten der Anlage. Dabei wird ein Servicemitarbeiter der AO Terra GmbH im Regelfall einmal jährlich die Anlage warten. Gem. EEWärmeG muss der Energieverbrauch in neuen Gebäuden zu einem Teil aus regenerativen Quellen stammen. Diese Kriterien – so Herr Dr. Struckmeier – erfülle AOHeat. Außerdem verbesserte sich die KFW-Klasse der Immobilie aufgrund des geringen Primärenergiefaktors von AOHeat, was Eigentümern weitere Möglichkeiten zur verbilligten Förderung eröffnen würde.

Vorteile würden sich aber auch für die Mieter der Immobilie ergeben. Denn für die würden – aufgrund der kostenfreien Wärmelieferung durch AOHeat – keine zusätzlichen Mietnebenkosten für Warmwasser und Heizwärme entstehen. Herr Dr. Struckmeier wies auf den dadurch entstehenden deutlichen Wettbewerbsvorteil für Vermieter auf dem Wohnungsmarkt hin. Aufgrund der kostenfreien Bereitstellung von Warmwasser und Heizwärme würden auch Grundgebühren und Kosten für die Erfassung und Verteilung der Wärmemenge der Immobilie entfallen.

27. Kölner ImmobilienzirkelDas Geschäftsmodell stehe noch relativ am Anfang. Man habe bereits eine Reihe hochkarätiger Investoren gefunden und bereits mehrere Referenzprojekte im Dresdner Raum verwirklicht. Derzeit konzentriere sich AO Terra vor allem auf Neubauten. Mittel- bis längerfristig sei jedoch auch geplant, das Konzept für geeignete Bestands-Immobilien anzubieten.
Die Reduzierung des Energieverbrauches nehme eine entscheidende Rolle zur Erreichung der von der Bundesregierung gesetzten energie- und klimapolitischen Ziele ein. Bislang würden ca. 40 % der gesamten Endenergie in Gebäuden verbraucht. Davon würden ca. 85 % zum wärmen oder kühlen benötigt. Angetrieben und motiviert durch dieses Energiekonzept der Bundesregierung, das eine umweltschonende Energiewende beschreibe, sei die AO Terra GmbH als Anbieter innovativer Heizsysteme aus einer Forschungsgruppe der TU Dresden hervorgegangen.

Es schloss sich eine lebhafte Diskussion an, die das erhebliche Interesse der Teilnehmer an dieser völlig neuen Art der Energieversorgung widerspiegelt. In der begrenzten Zeit konnten vielleicht nicht alle Nachfragen erschöpfend beantwortet werden, aber dafür stehen ja die AoTerra GmbH und ihre Mitarbeiter auch direkt zur Verfügung.

27. Kölner Immobilienzirkel 27. Kölner Immobilienzirkel27. Kölner Immobilienzirkel 27. Kölner Immobilienzirkel
27. Kölner Immobilienzirkel
27. Kölner Immobilienzirkel
27. Kölner Immobilienzirkel
27. Kölner Immobilienzirkel27. Kölner Immobilienzirkel