22.02

Einlagensicherung für Eigentümergemeinschaften

Das Einlagensicherungsgesetz deckt grundsätzlich Guthaben von Sparern bis zu einem Betrag von 100.000,- € bei dem jeweiligen Kreditinstitut ab. Wenn mehrere Konten bestehen, werden die Guthaben zusammengerechnet. Die Deckungshöhe verändert sich also nicht und wird aus Sicht der Bank je Kunde berechnet. Da nach § 10 Abs. 7 WEG die Eigentümergemeinschaft als rechtsfähige Person Eigentümerin…