37. Kölner Immobilienzirkel

Der Kölner Gewerbeimmobilienmarkt:
„Anforderungen an Investoren und Mieter“

37. Kölner ImmobilienzirkelDie generelle Entwicklung des Kölner Immobilienmarktes stimmt unzweifelhaft positiv. Ob diese Entwicklung aber auch die Entwicklung des Kölner Gewerbeimmobilienmarktes widerspiegelt, erläuterten Herr Dirk Hindrichs und Herr Alexander Wunderle von der RheinReal GmbH auf dem 37. Kölner Immobilienzirkel mit einer Vielzahl von Fakten und einem großen Hintergrundwissen.

Während Wohnungen in nahezu jeder Lage und in jeder Qualität derzeit schnell ihren Käufer in Köln finden,weist der Gewerbeimmobilienmarkt nicht vergleichbare Parameter auf. Unabhängig von der generellen Entwicklung der Stadt Köln ist der Gewerbeimmobilienmarkt eng verbunden mit unternehmerischen Entscheidungen bis hin zum Wechsel an einen ausländischen Standort.

In den letzten Jahren haben einige Konzerne für den Standort Köln ein positives Votum gegeben, so dass großflächige Gewerbeimmobilien gebaut und vermietet werden konnten. Deutlich zeigte sich der Trend, dass moderne Gewerbeimmobilien in einer qualitativ hochwertigen Ausstattung und in einer sehr guten Lage gefordert und gesucht werden. Für derartige Objekte können derzeit wieder hohe Preise erzielt werden, sei es in Bezug auf den Mietzins oder den Kaufpreis. Schon werden wieder Spitzenpreise gezahlt, wie dies noch vor der Immobilienkrise der Fall war.

37. Kölner ImmobilienzirkelDer Verkauf einer modernen Gewerbeimmobilie für einen Kaufpreis über dem 20-fachen Jahresmietzins ist heutzutage keine Seltenheit mehr. Demgegenüber gibt es einen nahezu zweiten Kölner Gewerbeimmobilienmarkt, der diesem Trend nicht folgt.

Es handelt sich hierbei um ältere Gewerbeimmobilien, deren altersbedingter Zustand und Ausstattung den Ansprüchen der Mietinteressenten bei Weitem nicht mehr genügt. Attraktive Renditen sind in derartigen Objekten nicht mehr zu erwirtschaften und es gilt dort vielmehr, langfristige Leerstände zu vermeiden. Andererseits bieten diese Immobilien ein erhebliches Wertsteigerungspotential für Investoren, wenn diese in einen marktgerechten Zustand versetzt werden. Dass dadurch das Stadtbild gleichzeitig modernisiert und aufgewertet wird, ist zudem ein begrüßenswerter Nebeneffekt.

37. Kölner Immobilienzirkel 37. Kölner Immobilienzirkel 37. Kölner Immobilienzirkel37. Kölner Immobilienzirkel 37. Kölner Immobilienzirkel 37. Kölner Immobilienzirkel 37. Kölner Immobilienzirkel37. Kölner Immobilienzirkel 37. Kölner Immobilienzirkel 37. Kölner Immobilienzirkel 37. Kölner Immobilienzirkel 37. Kölner Immobilienzirkel 37. Kölner Immobilienzirkel 37. Kölner Immobilienzirkel 37. Kölner Immobilienzirkel 37. Kölner Immobilienzirkel 37. Kölner Immobilienzirkel 37. Kölner Immobilienzirkel 37. Kölner Immobilienzirkel37. Kölner Immobilienzirkel 37. Kölner Immobilienzirkel