Rechtsanwalt,
Dipl. Betriebswirt

Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht
Lehrbeauftragter an der Universität Münster

Fachteam

Wohnungseigentumsrecht

Sekretärin

Claudia Nenna-Deutschmann
0221-934663-11

Vita

  • geb. 1955 in Wegberg
  • 1973 – 1976 Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Fachhochschule Niederrhein
  • 1976 – 1981 Studium der Rechtswissenschaften an der Universität zu Köln
  • 1981 – 1984 Referendariat
  • ab 1984 selbständiger Rechtsanwalt und Gründer der Sozietät
  • 1991 Dissertation zum Wohnungseigentumsrecht an der Universität Münster
  • Aufnahme in die FOCUS-Anwaltsliste 2014, 2016 und 2017 von Deutschlands Top-Privatanwälten

Praxis

  • Beratung von Wohnungseigentümergemeinschaften und Verwaltern
  • Grundstückstransaktionen
  • Beratung des VNWI Verband der nordrhein-westfälischen Immobilienverwalter e.V.

Wissenschaftliche Tätigkeiten

  • Herausgeber eines WEG-Kommentars, Autor der Bücher „Die Eigentumswohnung“, „Die Verwalterabrechnung nach dem Wohnungseigentumsgesetz“ und „Der WEG-Verwalter“
  • Ständiger Mitarbeiter in der Zeitschrift Mietrechtsberater
  • Redaktionsbeirat bei der Zeitschrift ZMR
  • Zahlreiche Aufsätze in Fachzeitschriften
  • Referententätigkeit u.a. für DAI Deutsches Anwaltsinstitut und Deutsche Richterakademie
  • Lehrbeauftragter an der Universität Münster, Master-Studiengang: Immobilienrecht

Tätigkeitsbereich

  • Wohnungseigentumsrecht
  • Grundstücksrecht
  • Leasingrecht
Publikationen
Bücher und Kommentare
Aufsätze und Beiträge
    • Kosten baulicher Maßnahmen -Abrechnung und Kostenverteilungsmaßstab, ZWE 2017, 117.
    • Beschlussfähigkeit der Versammlung, ZWE 2016, 8
    • Pflicht zur Ansammlung einer lnstandhaltungsrückstellung, ZWE 2014, 199
    • Änderung der Kostenverteilung bei Baumaßnahmen durch Mehrheitsbeschluss - § 16 Abs. 4 WEG, ZWE 2012, 458
    • Die Entwicklung des Wohnungseigentumsrechts im Jahr 2013, NJW 2014, 2160 (zusammen mit RA Fridolin Bartholome)
  • Einzel- und Gesamtabrechnung in der Wohnungseigentümergemeinschaft, ZMR 2012, 758 (zusammen mit RA Egbert Kümmel und RA Jan-Hendrik Schmidt)
  • Änderung der Kostenverteilung bei Baumaßnahmen durch Mehrheitsbeschluss, ZWE 2012, 458
  • Die Entwicklung des Wohnungseigentumsrechts im Jahr 2011 (mit RA Fridolin Bartholome), NJW 2012, 2164
  • Heizkosten in der Abrechnung, ZWE 2011, 153
  • Die Entwicklung des Wohnungseigentumsrechts im Jahr 2010 (mit RA Fridolin Bartholome), NJW 2011, 2175
  • Anwaltliche Teilnahme an der Wohnungseigentümerversammlung, NJW 2007, 2881
  • Inhalt und Umfang einer wohnungseigentumsrechlichen Jahresabrechnung, MietRB 2006, 33
  • Die verbrauchsabhängige Heiz- und Wasserkostenabrechnung im Wohnungseigentum, in Festschrift für Hubert Blank zum 65. Geburtstag, 2006
  • Die Entwicklung des Wohnungseigentumsrechts in den Jahren 2004 und 2005, NJW 2006, 2163
  • Die Auswirkungen der Rechtsfähigkeit auf die innergemeinschaftlichen Beziehungen der Wohnungseigentümer, NZM 2006, 203
  • Einstellung ener wohnungseigentumsrechtlichen Jahresabrechnung nach dem Abflussprinzip, MietRB 2006, 203
  • Die Teilrechtsfähigkeit der Eigentümergemeinschaft: Konsequenzen aud der BGH-Entscheidung v. 2.6.2005, MietRB 2006, 117 (zusammen mit Herrn RA Dr. Wolfgang Gottschalg)
  • Die Instandhaltungsverpflichtung des WEG-Verwalters, MietRB 2006, 21
  • Aufteilungstheorie versus Fälligkeitstheorie, ZMR 2005, 267
  • Die Darstellung der Instandhaltungsrücklage in der Jahresabrechnung, MietRB 2005, 27 (zusammen mit Herrn Dr. Karl-Heinz Stähling)
  • Die Einführung einer verbrauchsabhängigen Heinzkostenabrechnung bei Eigentümergemeinschaften, MietRB 2005, 21
  • Die Beschlusskompetenz gemäß § 21 Abs. 3 WEG, ZMR 2004, 564 ff.
  • Die Entwicklung des Wohnungseigentumsrechts in den Jahren 2002 und 2003, NJW 2004, 3527 ff.
  • Leitet die Rechtsprechung zu fehlerhafter Entstehung wohnungseigentumsrechtlicher Jahresabrechnungen an?, Der Miet-Rechts-Berater 2004, 307 ff.
  • Auskunfts- und Belegeinsichtsrechte der Wohnungseigentümer, Der Miet-Rechts-Berater 2004, 277 ff.
  • Prüfung der Zulässigkeit von baulichen Veränderungen im Wohnungseigentum, in: Der Miet-Rechts-Berater 2003, 23-26.
  • Die Entwicklung des Wohnungeigentumsgesetzes in den Jahren 2000 und 2001, NJW 2002, 3296 ff.
  • Mietrechtliche Betriebskostenabrechnung und wohnungseigentumsrechtliche Jahresabrechnung im Spannungsverhältnis, ZWE 2002, 446
  • Abhängigkeit der mietrechtlichen Betriebskostenabrechnung von der wohnungseigentumsrechtlichen Jahresabrechnung, NZM 2002, 236 ff.
  • Rechnungsabgrenzungen in der Verwalterabrechnung, ZWE 2002, 19 ff.
  • Die Kostenverteilung nach Miteigentumsanteilen gem. § 16 Abs. 2 WEG, ZWE 2001, 461 ff.
  • Die Entwicklung des Wohnungseigentumsgesetzes in den Jahren 1998 und 1999,
  • NJW 2000, 2318 ff.
  • Erwerberhaftung: Die zeitanteilige Aufteilung der Jahresabrechnung gegenüber
  • Veräusserer und Erwerber von Wohnungseigentum, ZWE 2000, 494 ff.
  • Die Entwicklung des Wohnungseigentumsgesetzes in den Jahren 1996 und 1997,
  • NJW 1998, 2253 ff.
  • Die Entwicklung des Wohnungseigentumsgesetzes in den Jahren 1994 und 1995,
  • NJW 1996, 696
  • Anwendungsprobleme des Mietenüberleitungsgesetzes in der Praxis ZMR 1996, 409
  • Die Zulässigkeit einer Schätzung bei Unmöglichkeit der verbrauchsabhängigen Heizkostenabrechnung, ZMR 1988, 248 ff.
  • Probleme in der Rechtsanwendung der Heizkostenverordnung, ZMR 1982, 228 ff.

 

  • verwalter

Rechtsanwalt,
Dipl. Betriebswirt

Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht
Lehrbeauftragter an der Universität Münster

Fachteam

Wohnungseigentumsrecht

Sekretärin

Claudia Nenna-Deutschmann
0221-934663-11